CAD/CAM und Zähne

Auch wenn es vor einigen Jahren für mich noch undenkbar war: die digitale Fertigung ist in meinem Labor schon lange Alltag. Die Verwendung von CAD/CAM bietet in der zeitgemäßen Zahntechnik neue Möglichkeiten der Konstruktion und erweitert die Möglichkeiten der Materialauswahl.
Gerade bei größeren Versorgungen oder bei  implantatgetragenem Zahnersatz ist eine exakte und spannungsfreie Gerüstherstellung unerlässlich. Durch die Konstruktion am Rechner (CAD) und das darauf folgende computergestützte Fräsen oder sintern (CAM) werden die Grundlagen für Zahnersatz von ausserordentlich hoher Präzision und Güte geschaffen. Und dieses Ergebnis ist jederzeit reproduzierbar. Dadurch kann der Fokus des Technikers verstärkt auf funktionelle und kosmetische Aspekte gelegt werden.
Seit dem Sommer 2011 besteht ausserdem die Möglichkeit iTero-scan-Daten (Intraoralscanner zur abformfreien Darstellung der Mundsituation) weiter bearbeiten lassen. Mit einigen wenigen Einstellungen an Ihrem iTero-scanner haben Sie die Möglichkeit alle relevanten Daten an unsere „workstation“ weiter zu leiten. Hier werden noch einmal alle Einstellungen und Vorgaben überprüft und dann Ihre iTero-Modelle geordert. Auf Wunsch konstruieren wir auch gerne auf Ihrem Datensatz die Gerüste bzw. individuellen Abutments.

Um den Datentransfer ein zu richten, wenden Sie sich bitte an Herrn ZTM Mohr.